Besuch im Landtag

Home/19/20, Aktuelles/Besuch im Landtag

Besuch im Landtag

Bericht zum Besuch der 10. Klassen im Landtag in Stuttgart

Am Dienstag, den 26. November 2019, unternahmen die 10. Klassen der JKR eine Exkursion in den Landtag nach Stuttgart.
Nach einer kurzen Einführung im Sitzungssaal stellten wir die Wahl der Parlamentspräsidentin und des Ministerpräsidenten nach. Aus unserer Schulsprecherin Marie wurde die Parlamentspräsidentin. Die restlichen Schüler wurden zu Abgeordneten und bildeten Fraktionen. Dann schlug jede der Fraktionen einen Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten vor, der von uns gewählt wurde. Anschließend stellten sich Karl Zimmermann (Abgeordneter der CDU), Andreas Kenner (Abgeordneter der SPD) und die persönliche Referentin von Andreas Schwarz (Fraktionsvorsitzender der Grünen) unseren Fragen. Es ging zum Beispiel um die Polizei, eine SUV-Steuer und um die Beflaggung von Schulen. Darüber gab es geteilte Meinungen zwischen den Abgeordneten. Herr Zimmermann habe nichts gegen die Beflaggung von Schulen, wie er meinte. Die Referentin von Andreas Schwarz hingegen war der Ansicht, dass es im Moment wichtigere Themen gebe. Außerdem wurde über die Wahlberechtigung mit sechzehn Jahren und über ein höheres Gehalt in sozialen Berufen diskutiert, dies unterstützt zum Beispiel Herr Kenner. Auch Rechtsradikalismus und Antisemitismus waren ein Thema. Die Abgeordneten waren sich darüber einig, dass es wichtig ist, sich davon abzugrenzen. Ein großes Thema war die Digitalisierung an Schulen. Dies würde allerdings noch einige Jahre dauern, da noch zu wenig Geld für alle Schulen zur Verfügung stehe.
Der Besuch im Landtag war interessant und gab eine erste Möglichkeit den Parlamentarismus kennen zu lernen.
Wir freuen uns auf den Besuch im Europa Parlament in Straßburg im Dezember.

Hannah Eppinger, Klasse 10a