Mitmachen Ehrensache

Home/19/20, Aktuelles/Mitmachen Ehrensache

Mitmachen Ehrensache

„Mitmachen Ehrensache“ – Sechs jugendliche Botschafter*innen stehen in den Startlöchern

Das Aktionsbüro im Kreisjugendring Esslingen erwartet mit Spannung den 5. De- zember – zum 16. Mal im Landkreis Esslingen

„Mitmachen Ehrensache“ ist eine Aktion an der Schnittstelle Jugendarbeit – Schule – Wirtschaft. Die Idee ist einfach und gut: Jugendliche suchen sich selbstständig einen Arbeitgeber ihrer Wahl und jobben am Internationalen Tag des Ehrenamts, den 5. Dezember. Sie verzichten auf das ver- diente Geld und spenden es jeweils regional ausgewählten „guten Zwecken“.

Die Vorbereitungen für den Aktionstag „Mitmachen Ehrensache“ im Landkreis Esslingen sind in vollem Gange: die Schulen sind informiert und die ersten Arbeitsvereinbarungen trudeln beim Akti- onsbüro ein.
Ein erstes Treffen mit den diesjährigen jugendlichen Botschafter*innen hat bereits stattgefunden und die Ideen zur Bewerbung des Aktionstages sprudeln! So haben Larissa und Raphael, beide Klasse 10 der GS Burgschule Köngen u.a. vor, ein Mini-Aktionsbüro in zwei Pausen einzurichten und die Elternbeiratssitzung zu besuchen, um Schüler*innen und Eltern zu informieren. Insgesamt sollen möglichst viele dafür begeistert werden, für einen guten Zweck zu arbeiten, statt die Schul- bank zu drücken – hier wird soziales Lernen praktisch erfahrbar.

Viele Schülerinnen und Schüler sind derzeit auf Jobsuche. So wird allein aus der Johannes-Kepler- Realschule in Wendlingen die gesamte Klassenstufe 8 an diesem Projekt teilnehmen. Deshalb appellieren wir vom Aktionsbüro auch in diesem Jahr wieder an kleine oder große Firmen und Be- triebe: geben Sie bitte anfragenden Jugendlichen die Chance, sich an der Aktion zu beteiligen, um Geld für soziale Projekte im Landkreis Esslingen zu erarbeiten! NEU in diesem Jahr: Jobangebote können in der Aktionstagsbörse des Aktionsbüros Esslingen eingetragen werden. So können sich Arbeitgeber präsentieren und Jugendliche sehen auf einen Blick, welche Arbeitsplatzangebote es gibt.

„Mitmachen Ehrensache“ ist eine Idee mit vielen positiven Aspekten und kann viele „Gewinner“ haben: Jugendliche knüpfen Kontakte zu Betrieben und erhalten Einblick in die Berufswelt. Weil sie ihren Arbeitslohn spenden, erfahren sie zugleich das gute Gefühl, etwas für andere zu tun. Schulen thematisieren Ehrenamt und Arbeitswelt. Arbeitgeber lernen engagierte junge Leute kennen – viel- leicht spätere Ferienaushilfen, Praktikanten oder Lehrlinge.

Interessierte Schulen, Schüler*innen, Eltern oder Arbeitgeber können gerne weitere Informationen im Aktionsbüro Esslingen, Bahnhofstraße 19, 73240 Wendlingen, Tel. 07024/4660-38 oder im In- ternet unter www.mitmachen-ehrensache.de unter „Aktionsbüro Esslingen“ erhalten. Hier besteht auch die Möglichkeit zum Download von Arbeitsvereinbarungen.

Und dann heißt es für alle: Mitmachen? Ehrensache!